Gepostet: 11.08.2020

Sielaff Immobilien

Umzugskosten: die besten Spartipps

Ob aufgrund eines Jobangebots, der Familiengründung oder eines Erbes: Der Umzug in eine neue Immobilie steht für einen neuen Lebensabschnitt. Oft kaufen wir dafür Möbel und schauen uns bereits im Vorfeld die umliegenden Freizeitmöglichkeiten an. Ein Umzug ist damit ein spannendes Unterfangen, welches jedoch ebenfalls mit viel Mühe und Aufwand einhergeht. Zudem kann es teuer werden, denn in der Regel bringen wir einen nahezu kompletten Hausstand mit in die neue Immobilie. Die persönliche Kleidung lässt sich noch leicht transportieren, aber was ist mit dem Bett, dem Sofa oder gar der Waschmaschine? Umso wichtiger ist es daher, den Umzug smart zu planen. Nur so ist es möglich, dass er reibungslos, harmonisch und so günstig wie möglich realisiert wird. Wer sich dem Chaos hingibt, zahlt zumeist drauf.

DER ERSTE SCHRITT: DEN RICHTIGEN ZEITPUNKT WÄHLEN

Wer hätte es gedacht, aber mit dem richtigen Umzugstermin sparen Sie Geld. Entscheiden Sie sich für den richtigen Zeitpunkt, schonen Sie Ihr Portemonnaie. Im ersten Schritt sollten Sie sich überlegen, ob Sie ein Privatfahrzeug oder ein Umzugsunternehmen nutzen wollen. Fällt Ihre Wahl auf eine Spedition, dann beachten Sie diesen Tipp: Vermeiden Sie die Buchung der Spedition am Wochenende und am Monatsende. An diesen Terminen ist die Nachfrage besonders groß, weswegen die Preise zumeist höher sind. Während der Woche sind die Kosten jedoch geringer. Erfahrungen zeigen, dass Sie viel Geld einspar...
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.